DSV Unterfangung Schillerplatz
DSV Unterfangung Schillerplatz

2018/2019 - Wien, Österreich

DSV-Unterfangung von Bestandsmauerwerk der Akademie der bildenden Künste, Wien, Östereich

Für die Errichtung eines tiefliegenden Kunstspeichers im Rahmen der Restaurierungs- und Adaptionsarbeiten der Akademie der bildenden Künste - Wien, müssen die umliegenden Fundamente ertüchtigt werden.

Sämtliche tragenden Wände, die den Innenhof 2 umfassen, werden mittels Düsenstrahlverfahren unterfangen. Die notwendigen Bohr- und Injektionsarbeiten werden vom Innenhof, sowie mittels Kleinstgeräten von den Gängen und Kellerräumlichkeiten aus durchgeführt. Unter extrem beengten Platzverhältnissen werden 800 m³ Injektionskörper im Einphasensystem hergestellt.

Anschließend werden die so ertüchtigten Bruchsteinmauerwerk-Fundamente mittels Gurtung und Stahllitzenanker (bis zu 14 m lang) rückverankert, damit die Aushubarbeiten für den anschließenden Betonbau beginnen können.

Die Bohr- und Injektionsarbeiten werden hauptsächlich in künstlichen Anschüttungen sowie sandigen Kiesen hergestellt.

Bauwerksart Renovierung und Adaptierung eines Universitätsgebäudes
Technologie Düsenstrahlverfahren als Unterfangung
Auftraggeber Hazet Bauunternehmung GmbH, Oberlaaer Straße 276, 1230 Wien
Bauzeit 05/2018 bis 01/2019 (davon 4 Monate)
Anfrage - weitere Informationen
Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies on our part.. Info