Gesteuerte Bohrungen
Gesteuerte Bohrungen

Gesteuerte Bohrungen

Diese Technologie (TDDT/TREVI directional drilling technology) wird eingesetzt, um Leitungen unter Hindernissen, welche sich an der Erdoberfläche befinden (z.B. Straßen, Bahngleise, Gebäude etc), herzustellen. Das System ermöglicht Bohrungen mit kleinen Durchmessern von 50 bis 200 mm und Längen bis zu mehreren 100 m. Die Herstellung der Bohrungen ist vom Grundwasser unbeeinflusst. Mit dem steuerbaren Bohrkopf und dem dazu abgestimmten Bohrgestänge können Bohrungen in alle Raumrichtungen hergestellt werden. Die maximal mögliche Krümmung der Bohrung ist abhängig vom Durchmesser und Steifigkeit der verwendeten Rohre.

Gesteuerte Bohrungen sind in allen Bodenarten (bindig und nichtbindig) und in Fels möglich.

Der Arbeitsablauf bei der Herstellung von gesteuerten Bohrungen gliedert sich in folgende Arbeitsschritte:

  • Festlegen des Layouts der Bohrung,
  • Messen des Bohrverlaufs während des Bohrvorgangs,
  • Ständiger Vergleich der gemessenen Daten mit der geplanten Bohrlochlage und wenn nötig Korrektur des Bohrlochverlaufs,
  • Einbau der herzustellenden Leitung.

Anfrage - weitere Informationen
Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies on our part.. Info